Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Amt für Kommunale Dienste der Stadt Ratingen ist mit mehr als 200 Mitarbeitern der universale Dienstleister für die Stadt Ratingen. Die Straßenreinigung und die Müllabfuhr gehören ebenso zu den Aufgaben des Amtes wie die Planung, Bau und Unterhaltung der Grünanlagen und Friedhöfe als auch der Klima-, Natur- und Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Neben der Wartung und Instandhaltung der städtischen Gebäude, Anlagen und Einrichtungen betreut das Amt für kommunale Dienste den städtischen Fuhrpark und unterhält die Straßen, Wege und Plätze.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Stadt Ratingen die Stelle der

Sachbearbeitung (m/w/d) Abfallbehälterverwaltung

zu besetzen.

Die Abteilung „Abfallbehälterverwaltung“ im Amt Kommunale Dienste der Stadt Ratingen ist mit derzeit zwei Mitarbeiterinnen zuständig für die Zuteilung der Abfallbehälter an Bürgerinnen und Bürger sowie angeschlossener Gewerbebetriebe, für die Koordination der Sperrmüllentsorgung sowie für die Depotcontainerstandorte.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Beratung der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Abfallbehälterverwaltung
  • Bearbeitung von Anträgen u.a. auf Behälterzuteilungen, Behältervolumenänderungen und Behälteraufteilungen einschließlich aller Korrespondenzen und Kommunikation mit den Grundstückseigentümern oder Immobilienverwaltungen
  • Steuerung der Sperrgutentsorgung in Zusammenarbeit mit der Entsorgungsfirma
  • Führen der Abfallstatistik
  • Verwaltung der Depotcontainerstandorte im Stadtgebiet

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung entweder als Verwaltungsfachangestellte/r oder Verwaltungslehrgang I (ehem. Angestelltenlehrgang I) oder im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst
  • sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Programmen (Word, Excel, Outlook) sowie die Bereitschaft, sich in die Behältersoftware einzuarbeiten
  • Ihre Fähigkeit selbständig, eigenverantwortlich und sorgfältig zu arbeiten, sowie die eigenen Arbeitsabläufe optimal zu organisieren
  • Ihr angemessenes und sicheres Auftreten sowie die zielführende Kommunikation im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Ihr Durchsetzungsvermögen, die bestehenden gesetzlichen Regelungen zu vermitteln und umzusetzen
  • Ihre Begeisterung für die Arbeit im Team und die konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Fachämtern
  • Ihre Belastbarkeit und eine schnelle Auffassungsgabe

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 bzw. 41 Wochenstunden Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. Besoldung nach A 8 LBesG NRW
  • flexible Arbeitszeiten und betriebliche Altersvorsorge
  • interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 12.12.2022 unter Angabe der Stellenkennziffern 70.60 (0592) über unser Online-Βewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Eichmann unter der Telefonnummer 02102 / 550-7022 zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung