Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Ordnungsamt der Stadt Ratingen ist mit seinen ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der am stärksten wahrgenommenen Dienstleister für die Anliegen der Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt.

Im Ordnungsamt der Stadt Ratingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d)
Allgemeine Ordnungsangelegenheiten

zu besetzen.


Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern nach dem Landesimmissionsschutzgesetz NRW (LImSchG NRW)
  • Beratung, Prüfung und Entscheidung über Unterbringungen von Personen auf der Grundlage des Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychi-schen Krankheiten (PsychKG NRW)
  • Durchführung von Zwangsmaßnahmen zur Gefahrenabwehr und die Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren nach spezialgesetzlichen Regelungen wie z.B. dem Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG), der Ratinger Stadtordnung (RStO), dem LImschG NRW
  • Beratung, Prüfung und Entscheidung über erlaubnispflichtige Hundehaltung nach dem Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW), Durchführung von Hun-de-Haltungsuntersagungen einschl. Sicherstellungen, Maßnahmen zur Gefah-renabwehr z.B. bei Beißvorfällen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Kampfmittelüberprüfung und Mitwirkung bei der Kampfmittelbeseitigung
  • Einleitung und Durchführung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr nach dem Ordnungsbehördengesetz NRW (OBG NRW)
  • Bürgerberatung (nur wegweisend)
  • Entscheidung über die Einleitung und Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren und Anordnung von Zwangsmaßnahmen
  • Ausübung des Verwaltungszwangs nach dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz NRW (VwVG NRW)

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung: Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder Verwaltungslehrgang II (ehem. Angestelltenlehrgang II) bzw. Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (früherer gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder gleichwertig
  • zeitliche Flexibilität, da auch Einsätze in den frühen Morgen- und späten Abendstunden sowie an Wochenenden und Feiertagen erforderlich sein können
  • Besitz des Führerscheins Klasse B (vormals Klasse 3)
  • Bereitschaft zum Tragen von Dienst- und Schutzkleidung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit auch in Konfliktsituationen (Deeskalation)
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 bzw. 41 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich, dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. A 10 LBesG NRW
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiten
  • interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 02.02.2020 unter Angabe der Stellenkennziffern 32.20 (1288) über unser Online-Βewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Holzberg, Telefon 02102/550-3255 gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung