Banner
Image
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Amt für Gebäudemanagement der Stadt Ratingen ist mit rund 110 Mitarbeitern für alle Aufgaben in Zusammenhang mit dem Neubau, der Unterhaltung und der Verwaltung der Gebäude zuständig, die im Eigentum der Stadt Ratingen stehen. Darüber hinaus ist das Amt verantwortlich für alle den Betrieb unterstützenden Serviceaufgaben.

Im Amt für Gebäudemanagement sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur, Bachelor oder Master (m/w/d) der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen

zu besetzen.


Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Planung und Abwicklung städtischer Umbau-, Neubau- und Sanierungsmaßnahmen im Bereich Hochbau, z.B. Verwaltungsgebäude, Jugend- und Kindertageseinrichtungen, Sporthallen, Schulen etc.
  • Koordination und Überwachung externer Architektur- und Ingenieurbüros sowie die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei externer Vergabe von Bau- und Planungsaufträgen unter Beteiligung der Nutzer
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Architekten-, Ingenieur- und Bauverträgen
  • Mitwirkung bei der Budgetplanung
  • Projektsteuerung von Neu-, An- und Umbauten, die an externe Planer vergeben werden, Koordination sämtlicher Planungsbeteiligter, laufende Budget- und Terminkontrolle, Wahrnehmung der Oberbauleitung
  • Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Neu-, An- und Umbauten in technischer und verwaltungsmäßiger Hinsicht, die nicht an externe Planer vergeben werden, inklusive Bauantragsstellung und -unterzeichnung
  • Mitarbeit in Projekt- bzw. Arbeitsgruppen und die Erarbeitung und Präsentation von Entscheidungsvorlagen


Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor, Master) in einer hochbaulichen Fachrichtung
  • langjährige praktische Erfahrung in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Kenntnisse in der HOAI, im Vergabewesen (VOB) sowie in den relevanten DIN-Vorschriften und im baulichen Brandschutz
  • Kenntnisse im Bereich Projektentwicklung, -management und -steuerung
  • Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3) sowie die Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • Erfahrungen mit der im Baubereich üblichen Software, bevorzugt AutoCAD, MS-Projekt, Beherrschung der MS-Office-Anwendungen
  • wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Verhandlungsgeschick, Flexibilität, Belastbarkeit und Eigeninitiative, sicheres und freundliches Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie Organisationsfähigkeit wegen ständiger Termingebundenheit

Wünschenswert sind:

  • Bauvorlageberechtigung
  • Erfahrung ab fünf Jahren in der Projektsteuerung von größeren Bauprojekten

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird.
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten und betriebliche Altersvorsorge
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Für telefonische Rückfragen steht der Leiter der Abteilung „Technisches Gebäudemanagement“, Herr Welling, Tel. 02102/550-2567, bzw. die Leiterin des Sachgebietes Neubau, Frau Kurscheid, Tel. 02102/550-2582, zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 14.02.2022 unter Angabe der Stellenkennziffern 25.31 (mehrere Stellen) über unser Online-Βewerbungsportal.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung