Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Tiefbauamt der Stadt Ratingen ist mit 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig für die bauliche Planung und Unterhaltung der technischen Infrastruktur, einschließlich Straßen, Wege, Plätze, Brücken, ÖPNV, Lichtsignalanlagen sowie Kanal- und Entwässerungsanlagen im Stadtgebiet.

In der Abteilung Stadtentwässerung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für den Bereich

Elektro- und Maschinentechnik Sonderbauwerke Bachelor/ Diplom-Ing. / Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d)

zu besetzen.

Sie können auf umfassende Kenntnisse in der Entwurfs- und Ausführungsplanung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen der Elektro- und Maschinentechnik von Regenbeckenanlagen und Pumpwerken zurückgreifen und haben besondere Erfahrungen mit Maßnahmen, die unter Aufrechterhaltung des laufenden Betriebs umzusetzen sind. Sind Sie interessiert an der Erarbeitung von Lösungsansätzen bei komplexen Bauaufgaben und deren Umsetzungen? Möchten Sie aktiv an der Unterhaltung und dem Ausbau der städtischen Infrastruktur mitwirken? - Dann sind Sie bei uns richtig! - Das Tiefbauamt hat zahlreiche kurz- und mittelfristige Projekte, die auf eine Umsetzung warten. Neben einer begleiteten Einarbeitungsphase durch unsere langjährig erfahrenen Ingenieurinnen und Ingenieure erwartet Sie ein kooperatives und aufgeschlossenes Team, das Ihre Unterstützung benötigt.

Die Stadtentwässerung, als Abteilung innerhalb des Tiefbauamtes der Stadt Ratingen, ist zuständig für einen wirtschaftlichen und regelgerechten Betrieb des/der Kanalnetzes/Sonderbauwerke der Stadt Ratingen. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um 450 km Kanalnetz und insgesamt 236 Anlagen im Bereich der Sonderbauwerke. Aufgrund der Altersstruktur der Abwasserabwasseranlagen ergibt sich für die Sanierung der Elektro- und Maschinentechnik ein Investitionsvolumen von mehr als 1 Mio. Euro pro Jahr. Des Weiteren steht der Bau von neuen Regenbecken und Pumpwerken mit teils komplexen Steuerungen im Rahmen der Umsetzung des Abwasserbeseitigungskonzeptes an.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Planung, Ausschreibung, Vergabe von Neubau-, Ergänzungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an den maschinen- und elektrotechnischen Einrichtungen von Regenbeckenanlagen und Pumpwerken unter Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Betriebs
  • Vergabe an und Überwachung der Tätigkeiten von Ingenieurbüros, einschließlich Projektmanagement
  • Prüfung extern vergebener Fachplanungsleistungen im Hinblick auf Kosten und Qualität
  • Erstellung von Sanierungskonzepten mit Prioritätensetzung zur strukturierten Abarbeitung des festgestellten Sanierungsbedarfs einschließlich Kostenschätzungen für die mittel- und langfristige Investitionsplanung

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur, FH/Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering des Studienganges Elektroingenieurwesen, Fachrichtung Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • umfassende Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in der Entwurfs- und Ausführungsplanung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen der Elektro- und Maschinentechnik in abwassertechnischen Anlagen/Sonderbauwerken
  • Führerschein Klasse B (vormals Klasse 3) sowie die Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie Organisationsfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD
  • flexibel Arbeitszeiten und betriebliche Altersvorsorge
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich gerne mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 19.08.2020 unter Angabe der Stellenkennziffer 66.32 (2062) über das Bewerbungsportal der Stadt Ratingen

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Deußen unter der Telefonnummer 02102 / 550-5600 zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung