Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Im Rechtsamt der Stadt Ratingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (25 Wochenstunden) als

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Versicherungsangelegenheiten

zu besetzen.

Zum Rechtsamt mit derzeit neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehören der Bereich der juristischen Rechtsberatung, die Versicherungsangelegenheiten und das Ortsrecht sowie die zentrale Vergabeverwaltung.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Bearbeitung des Sachversicherungswesens, der Kfz-Haftpflicht und Kaskoversicherung, der allgemeinen Haftpflichtversicherung sowie Bearbeitung von Eigenschäden im Rahmen der Vermögenseigen-schadenversicherung
  • Prüfung grundsätzlicher Versicherungs(an)fragen, von Versicherungsbeiträgen und der Notwendigkeit versicherter Risiken sowie die Ausschreibung von Versicherungsleistungen
  • Betreuung der gesetzlichen Unfallversicherung der Beschäftigten und Mandatsträger sowie der Rechtsschutzversicherung für Bedienstete und Mandatsträger
  • allgemeines Haushalts- und Kassenwesen, Überwachung des Zahlungsverkehrs, Budgetverwaltung und Budgetberichte, Rückstellungen, Ermittlung von Haushaltsansätzen
  • Mitwirkung im Bereich des Ortsrechts, z.B. die Erstellung von Amtsblättern, sowie die Pflege interner Verzeichnisse

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (früherer gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. eine gleichwertige Ausbildung als Beschäftigte/Beschäftigter (Angestelltenlehrgang II) oder ein Abschluss als Diplomjuristin/Diplomjurist
  • Verhandlungsgeschick, insbesondere mit den Versicherern
  • ausgeprägtes wirtschaftliches Denken und NKF-Kenntnisse
  • Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 25 Wochenstunden
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD / A 10 LBesG NRW
  • flexible Arbeitszeitenund betriebliche Altersvorsorge
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien sowie Studiennachweisen mit Notenübersichten bis zum 01.12.2021 unter Angabe der Stellenkennziffern 33.31 (0112) über das Online-Βewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin des Bürger- und Rechtsamtes, Frau Brakmann, Telefon 02102/550-3000, gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung