Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 90.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Im Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung der Stadt Ratingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle als

Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur bzw. Bachelor of Science (m/w/d) der Fachrichtung Architektur mit Schwerpunkt Denkmalpflege

zu besetzen.

Sie unterstützen das Sachgebiet „Denkmalschutz“ in der Abteilung Stadtplanung im Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung. Die Bedeutung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege lässt sich im Ratinger Stadtbild sehr gut nachvollziehen. Neben der Erhaltung und Pflege von Denkmälern wird in Ratingen aber auch besonderer Wert auf Gestaltungsaspekte und Umsetzungsmöglichkeiten gelegt. In diesem spannenden Aufgabenbereich wird Ihr neuer Arbeitsplatz liegen.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Wahrnehmung der Aufgaben der Stadt Ratingen als untere Denkmalschutzbehörde
  • Beratung von Denkmaleigentümern in allen Belangen der Denkmalpflege sowie in Abstimmung mit Fachbehörden
  • Begleitung von Baumaßnahmen an Denkmälern
  • Beteiligung bei Bauleitplan-, Baugenehmigungs- und anderen Planverfahren
  • Stellungnahmen zu kulturlandschaftsbildprägenden Gebäuden im Außenbereich
  • Stellungnahmen zu Bauvorhaben in Satzungsgebieten (§ 89 BauO NRW; § 172 BauGB) und zu Abbruchanträgen
  • Prüfen von Voraussetzungen für Fördermittel und steuerliche Begünstigungen
  • Erarbeitung von Denkmalbereichssatzungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur bzw. Bachelor der Fachrichtung Architektur mit Schwerpunkt Denkmalschutz / Denkmalpflege oder einer vergleichbaren Studien-richtung, bzw. Zusatzausbildung im Denkmalschutz und in der Denkmalpflege
  • Kenntnisse im Denkmal-, Planungs- und Bauordnungsrecht
  • Berufserfahrung im Denkmalschutz und in der praktischen Denkmalpflege
  • Selbstständigkeit, Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten, Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft und Verhandlungsgeschick
  • Führerschein der Klasse B (vormals Klasse 3) und die Bereitschaft, den privateigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • flexibel Arbeitszeiten
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte zum 29.07.2019 unter Angabe der Stellenkennziffer 61.14 (0614) über unser Βewerbungsportal.

Bei möglichen Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Boberg, den zuständigen Leiter der Abteilung Stadtplanung des Amtes für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung (Telefon: 02102/550-6101).

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung