Banner
Image
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Tiefbauamt der Stadt Ratingen ist mit 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig für die bauliche Planung und Unterhaltung der technischen Infrastruktur im Stadtgebiet einschließlicStraßenbeleuchtung sowie Kanal- und Entwässerungsanlagen im Stadtgebiet.
In der Abteilung Straßenunterhaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeitung (m/w/d) Verwaltungsaufgaben im Tiefbauamt

zu besetzen.


Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Einleitung der Koordinierung von Baumaßnahmen jeglicher Versorgungsträger, des Tiefbauamtes, anderer Behörden und Dritter. Beratung von Versorgungsunternehmen in Bezug auf die Abstimmung der Bauausführung mit dem Ziel der Erhaltung des Straßenvermögens und kundenorientierter Genehmigung (Strom-/ Gas-/ Wasserleitungen) bzw. Zustimmung nach dem TKG (Telekommunikationsgesetz)
  • eigenständige Geltendmachung und Durchsetzung städtischer Schadensersatzansprüche inkl. haushaltsmäßiger Abwicklung/ Stundungen/ Niederschlagungen
  • Klärung von Grundsatzfragen und juristischen Fragestellungen zur Straßenunterhaltung
  • Vergabe und Unterhaltung von Firmenhinweisschildern
  • Prüfung auf Kostenerstattung bei Anträgen privater Hauseigentümer bei verwurzelten Kanalhausanschlüssen durch städtische Bäume
  • Prüfung der Haushaltsansätze, allg. Haushaltsabwicklung und Budgetkontrolle für die Bauunterhaltung
  • Ansprechpartner für Bürger*innen bei Beschwerden bzgl. Baustellen
  • MPS-Anwendung für die Bauunterhaltung (Buchungen/ Aufträge)
  • Kosten-Leistungs-Rechnung für das gesamte Tiefbauamt, Pflege nach dem NKF (Neues komunales Finanzmanagement), mit Produktzuordnung, Einrichten von Kostenstellen und -trägern, Auswertungen der AEL (Aktivierte Eigenleistungen) für den Jahresabschluss/ Berichterstattung an das Amt für Finanzwirtschaft

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (früherer gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. eine gleichwertige Ausbildung als Beschäftigte/Beschäftigter (Angestelltenlehrgang II)
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Organisationstalent und Koordinationsfähigkeit
  • gründliche Arbeitsweise und Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse in MS-Office und dem Kassenprogramm MPS
  • sichere schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich, dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. A 11 LBesG NRW
  • flexible Arbeitszeiten
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 25.08.2022 unter Angabe der Stellenkennziffern 66.20 (1883) über unser Online-Βewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Böttcher, Telefon 02102/550-6620 gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung