Banner
Image
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Im Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung, Abteilung Stadtplanung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Stadtplanerin / Stadtplaner (m/w/d) der Fachrichtungen Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit Schwerpunkt Städtebau im Bereich Stadtentwicklung / Stadterneuerung

zu besetzen.


Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Projektleitung für Projekte der Stadtentwicklung / Stadterneuerung
  • Planung und Durchführung integrierter Stadterneuerungsprozesse und Erstellung von städtebaulichen Handlungskonzepten einschließlich der Steuerung von Fördermaßnahmen der Städtebauförderung
  • Stadtentwicklungsplanung sowie Standortplanung und -analysen (Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel)
  • Erarbeitung, Begleitung und Betreuung von Rahmenkonzepten als Grundlage für die Stadtentwicklung
  • Organisieren, Abstimmen und Moderieren von Planungsprozessen, Wett-bewerben, Workshops u.a. mit Bürgerinnen und Bürgern, Bauherrinnen und Bauherren und Investoren sowie Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit
  • städtebaulich-freiräumliche Qualifizierungsverfahren
  • Erarbeitung und Koordination von städtebaulich-freiräumlichen Rahmenplänen und Plankonzepten an der Schnittstelle Stadt/Landschaft und deren Abstimmung mit internen und externen Beteiligten
  • Stellungnahmen zur Landes- und Regionalplanung
  • Finanzmanagement für Projekte und Verfahren

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • erfolgreicher Abschluss eines technisch ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs der Stadtplanung, Raumplanung, Architektur mit städtebaulicher Vertiefung oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • gute Kenntnisse im Bereich Städtebauförderung und weiteren Förderprogrammen
  • Erfahrung in der Erarbeitung, Begleitung und Betreuung von Rahmenkonzepten
  • mehrjährige Berufserfahrung im dargestellten Aufgabengebiet
  • Erfahrung im Projektmanagement von kommunalen Verwaltungen oder Gesellschaften ist wünschenswert
  • sichere Beherrschung digitaler Medien
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, überzeugendes Auftreten, prägnante Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, hohe Einsatzbereit-schaft und Belastbarkeit, gelegentlich auch Dienstzeiten außerhalb üblicher Bürozeiten zur Wahrnehmung der Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung des Aufgabengebietes in Fachausschuss- und Bezirksausschusssitzungen

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich, dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW
  • flexible Arbeitszeit und betriebliche Altersvorsorge
  • interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 26.04.2021 unter Angabe der Stellenkennziffern 61.11 (2066) über unser Online-Βewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Boberg, Telefon 02102/550-6101 gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung