Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Ratingen mit derzeit 310 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, verantwortlich für alle Belange der Ratinger Kinder und Jugendlichen, ist Träger von 16 Kindertageseinrichtungen und unterhält sechs Jugendzentren.

Im Sachgebiet „Verwaltung städtischer Kinder- und Jugendeinrichtungen“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Verwaltung von Kindertagespflege und KiBiz-Betriebskosten

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • verwaltungsmäßige Bearbeitung und Zahlbarmachung im Bereich der Kindertagespflege
  • Abwicklung von investiven Anträgen zur Schaffung von neuen Plätzen unter 6 Jahren (U6)
  • Bearbeitung und Zahlbarmachung der KiBiz-Betriebskosten für den Bereich der Kindertageseinrichtungen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Kindertagespflege, Bewilligung an die Sorgeberechtigten und Tagespflegepersonen, Zahlbarmachung der Ansprüche der Tagespflegepersonen
  • Umsetzung gesetzlich vorgegebener Arbeiten für den Bereich der Kindertagespflege, z.B. Meldungen nach ARUG
  • Bearbeitung von Anträgen auf investive Finanzmittel für die Schaffung von Plätzen U3, Abstimmung mit dem Landschaftsverband (LVR) sowie Bewilligung und Weiterleitung der Landeszuschüsse, Prüfung der Verausgabung in Form von Verwendungsnachweisen
  • Beratung und Unterstützung der Träger von Kindertageseinrichtungen im Rechtsgebiet der KiBiz-Betriebskosten.
  • Abwicklung der Betriebskosten vom Zuschussantrag über die Bewilligung bis zur Verwendungsnachweisprüfung über das vom Land vorgegebene Abrechnungsverfahren KiBiz.web.
  • Prüfung und Bewilligung von städtischen Sonderzuschüssen.
  • Fertigung von Widerspruchsbescheiden sowie Stellungnahmen bei Klageverfahren.
  • Fertigung bzw. Mithilfe bei Statistiken.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst), erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (ehemals Angestelltenlehrgang II) des öffentlichen Dienstes oder
  • erfolgreich mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder der Rechtswissenschaften oder Diplom-Juristin / Diplom-Jurist
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick auch in konfliktreichen Situationen
  • Fähigkeit, auch unter Termindruck selbständig zu arbeiten
  • Belastbarkeit, sorgfältige Arbeitsweise, Kooperationsbereitschaft
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point)
  • wünschenswert sind Kenntnisse des Jugendamtsverfahrens OK.JUG sowie des Finanzverfahrens MPS; alternativ wird die Bereitschaft zur Fortbildung erwartet

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungs-umfang von 41 Stunden bzw. 39 Std. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird.
  • Besoldung nach A 10 LBesG NRW bzw. Vergütung nach Entgeltgruppe EG 9c TVöD
  • flexible Arbeitszeit und betriebliche Altersvorsorge
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Für fachbezogene Fragen steht Ihnen die Amtsleiterin des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Frau Klocke, Tel. 02102/550-5100, oder der Sachgebietsleiter des Sachgebietes Verwaltung städt. Kinder- und Jugendeinrichtungen, Herr Feuser, Tel. 02102/550-5151, gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 03.08.2021 unter Angabe der Stellenkennziffer 51.12 (0347) über das Bewerbungsportal der Stadt Ratingen.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung