Banner
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Im Amt für Soziales, Wohnen und Integration der Stadt Ratingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Hausmeister im Bereich der Personenunterbringung (m/w/d)

zu besetzen.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Verwaltung und Beaufsichtigung der zugewiesenen Gebäude und Außenanlagen, der Räumlichkeiten und Innenausstattung
  • Abstimmung der Belegungspläne
  • Koordinierung der Ausstattung/ Verteilung von Material aller Art
  • Betreuung der in den städtischen Unterkünften untergebrachten Personen (auch von der Stadt angemieteten Wohnungen)
  • Zwangsräumungen und -umsetzungen
  • Einweisung in Notunterkünfte
  • Abarbeitung kleinwertiger nicht planbarer Bauunterhaltung
  • Erteilung von internen Reparaturaufträgen und Einbindung in die Koordina-tion externer Handwerkerleistungen

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • erfolgreich abgeschlossene handwerkliche Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • Fachwissen zur Bedienung der Haustechnik
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B (vormals Klasse 3) sowie die Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft bei Bedarf außerhalb der geregelten Dienstzeiten zu arbeiten
  • Selbstständigkeit, Kooperationsbereitschaft, Flexibilität
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, die Fähigkeit zur selbständigen und sachlichen Verhandlungsführung und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Stressstabilität, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen die Fähigkeit, sich auf Gesprächspartner unterschiedlicher sozialer Herkunft einzustellen
  • Verhandlungsgeschick und sicherer Umgang in Konfliktsituationen mit teilweise sehr schwierigem Publikum (uneinsichtigen oder psychisch erkrankten Personen)
  • Fremdsprachenkenntnisse für den Umgang mit Asylbewerberinnen und Asylbewerbern wären arbeitserleichternd und daher von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich, dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten und betriebliche Altersvorsorge
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • kostengünstiges Jobticket

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmung des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf, Kopien der Fahrerlaubnis und Zeugniskopien bis zum 13.12.2022 unter Angabe der Stellenkennziffern 50.13 ( 0561) über unser Online-Βewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Johann unter der Telefonnummer 02102 / 550-5015 gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung